Huuuuunger!

07-Lift

Unter dem Titel “Mahlzeit im Carl Eugen” hat Veit Mathauer schon vor einiger Zeit berichtet, wie es dazu kam, dass bei Sympra selbst gekocht wird. Seit Jahren und mit Erfolg.

Natürlich bekommen das auch unsere Kunden und Partner mit und so kam es, dass Matthias Berzel mir letztes Jahr eine Mail schrieb: Eine Freundin, Kathrin Stärk, ist Redakteurin für den Lift Stuttgart und recherchiert Business-Modelle hinsichtlich Mittagsverpflegung in Stuttgarter Firmen und sucht noch eine Firma, über die sie berichten kann. Ich habe ihr per Mail geschildert, wie es bei uns abläuft und sie gleich zum Mittagessen eingeladen. Gemeinsam mit Fotograf Alex Wunsch, kam sie dann mit Nachtisch zum Essen vorbei. Da sind so schöne Bilder entstanden, die wir teilen möchten, da nur zwei Platz im Heft fanden.

06-Lift

In internen Wiki haben wir festgehalten, welcher Mitarbeiter wann dran ist. Natürlich tauschen wir auch ab und an, wenn es von den Terminen halt nicht machbar ist. In der Regel sind wir 10-12 Mitarbeiter, die mitessen.

09-Lift

Jeder, der kocht, darf auch mitessen. Wir zahlen immer selbst für die Einkäufe, was sehr viel günstiger ist, als wenn wir uns in den umliegenden Bäckereien oder oder Restaurants versorgen würden.

lift_collage

In der Regel wird bei uns gegessen, was auf den Tisch kommt. Bei der Rote-Bete-Soße war ich erst skeptisch, ob das alle mögen, aber mittlerweile ist das zu einem Lieblingsessen mutiert. Mir soll’s recht sein, ist lecker, geht schnell und passt farblich zum Sympra-Logo. Wer es nachkochen will:

Nudeln mit Rote Bete

Für 4 Personen

7 EL     Crème fraîche mit Kräutern (es geht auch Frischkäse)
450 g     Nudeln (Tagliatelle)
1      Schalotte(n)
450 g     Rote Bete (frische oder vakuumierte)
1 EL     Öl (Olivenöl)
100 ml     Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
1 Spritzer     Essig (Apfelessig)

Rote Bete schälen und grob raspeln, Schalotte fein würfeln. Öl erhitzen und die Schalotte darin glasig dünsten, Rote Bete zugeben und mitdünsten. Gemüsebrühe angießen und zum Kochen bringen. Alles mit Essig, Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 25 Minuten bissfest garen (vakuumierte muss nicht so lange garen). Inzwischen Nudeln in Salzwasser garen. Das Rote Bete-Gemüse mit Creme Fraîche vermischen. Tagliatelle und Gemüse vorsichtig vermischen.

Guten Appetit!

schuerze

 

 

Über den Verfasser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.