Connected Cars

Mein Auto weiß mehr als ich – und das finde ich prima! Es verändert eigenständig die Route und navigiert mich am Stau vorbei, unterwegs zeigt es die Tankstelle mit dem günstigsten Sprit an und findet am Ziel eine freie Parklücke, in das es sich auch noch selbst hinein bugsiert. Aber ich weiß immerhin, warum mein Auto das alles kann. Denn gleich mehrere unserer Kunden beschäftigen sich mit dem Thema Connected Cars: T-Systems, MBtech, GIGATRONIK. Diese Spezialisten tüfteln an Softwarelösungen fürs vernetze Fahren. Die Systeme, Apps und Services steuern mein Fahrzeug schon heute souverän über den Daten-Highway und erleichtern mir das Leben. In den vergangenen 100 Jahren prägte die klassische Ingenieurskunst die Mobilität von der Pferdekutsche bis zum Flugzeug. Künftig treiben Computertechnologien die Innovationen voran. Die digitalen Visionen unserer Kunden für das Auto der Zukunft sind jedenfalls faszinierend. Ich bin gespannt darauf, wie sie die Möglichkeiten der Vernetzung nutzen werden, um das Fahren noch komfortabler, sicherer oder einfach anders zu machen.

Einen interessanten Überblick, welche Features im Connected Car eingesetzt werden und was Autofahrer davon halten, gibt die Grafik.

Infografik: Connected Cars | Statista

Über den Verfasser

Rebecca Weiand-Schütt ist Senior Consultant bei Sympra. Die PR-Referentin und Wirtschaftswissenschaftlerin betreut Unternehmen in allen Bereichen der B2B-Kommunikation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.