BITKOM: Angela Merkel liegt im Wahlkampf 2.0 vorne

Politiker im Wahlkampf 2.0Bundeskanzlerin Angela Merkel hat im Internet die mit Abstand meisten Anhänger aller Politiker in Deutschland. Nach Berechnungen des Hightech-Verbands BITKOM hat die Spitzenkandidatin der CDU für die Bundestagswahl in den sozialen Online-Netzwerken derzeit 79.700 Unterstützer. Die Mitglieder der Online-Communitys können sich bei Parteien und Politikern als „Unterstützer“ eintragen. Sie demonstrieren damit ihre politische Sympathie und werden bevorzugt mit Informationen versorgt. Auf Platz zwei liegt Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) mit 29.000 Unterstützern, gefolgt vom FDP-Vorsitzenden Guido Westerwelle mit 22.900 Anhängern. SPD-Spitzenkandidat Frank-Walter Steinmeier belegt mit 22.100 Unterstützern Rang vier. Hinter Silvana Koch-Mehrin von der FDP (9.700 Anhänger) ist Cem Özdemir der beste Grünen-Politiker im Web mit 8.300 Unterstützern auf Platz sechs. Der Linke Gregor Gysi folgt mit rund 6.600 Anhängern.

 

Sämtliche Spitzenpolitiker und Parteien sind inzwischen in den sozialen Online-Netzwerken StudiVZ/MeinVZ, Facebook und Twitter mit eigenen Profilen vertreten. Die Parteien versorgen ihre Anhänger in den Netzwerken mit Informationen und sie bieten ihnen eine Diskussionsplattform. Darüber hinaus liefern Video-Plattformen wie Youtube oder Foto-Portale wie Flickr Bildmaterial aus dem Wahlkampf, zum Beispiel Wahlkampf-Spots, Diskussionsrunden, Reden der Politiker oder Fotos von öffentlichen Auftritten.

Die Mitglieder der Netzwerke können nicht nur einzelne Politiker, sondern auch die Parteien unterstützen. Hier liegt die Piratenpartei – sie hat für die Informationsgesellschaft wichtige Themen aufgegriffen wie Bürgerrechte im Web (Stichwort Internetsperren) und den Schutz des geistigen Eigentums in der digitalen Welt – mit weitem Abstand vorne. In den Netzwerken StudiVZ, MeinVZ, Facebook und Twitter hat die Piratenpartei rund 71.600 Anhänger. Auf Platz zwei kommen die Unionsparteien CDU und CSU mit zusammen 30.800 Unterstützern. Es folgen die Grünen mit 28.400 Anhängern und die FDP mit 26.500 Unterstützern. Die SPD liegt mit 26.100 Unterstützern auf Rang fünf. Schlusslicht der Bundestagsparteien ist die Linke mit 5.000 Unterstützern.

Dass der Wahlkampf in Deutschland 2009 verstärkt auch online geführt wird, haben wir bereits in unserer Veranstaltung demokratiezweinull.de im März aufgezeigt. Prof. Dr. Frank Brettschneider von der Universität Hohenheim sprach über Dos und Don’ts bei der Wähleransprache über das Web, basierend auf Barack Obamas US-Wahlkampf im vergangenen Jahr. Im Publik saßen damals zahlreiche Parteienvertreter und Kandidaten, die inzwischen sehr kräftig Onlinewahlkampf betreiben.

Über den Verfasser

Veit Mathauer ist einer der beiden Geschäftsführer von Sympra. Wirtschaftswissenschaftler, Journalist, PR-Mensch, Boardmitglied im internationalen Public Relations Network (PRN) und Blogger. Ansonsten auch in den einschlägigen sozialen Netzwerken zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.