50 Jahre Benseler: ERFOLG MIT ALLEN TEILEN

benseler

Auf die Frage der Moderatorin Martina Meisenberg nach dem Erfolgsrezept von Benseler antwortete Birgit Werner-Walz ganz spontan „Vielleicht die gute Mischung aus Hemdsärmeligkeit und Weitblick?“. Heute, am 11.11.11, hat Benseler, eines der marktführenden Unternehmen für Oberflächenveredelung in Deutschland, mit einem Festakt im Reithaus Ludwigsburg das 50-jährige Bestehen gefeiert. Zu der Veranstaltung kamen mehr als 250 Gäste aus Wirtschaft und Gesellschaft. Das Markgröninger Familienunternehmen wurde 1961 als kleiner metallverarbeitender Betrieb in Talhausen gegründet. Heute beschäftigt die Benseler-Firmengruppe rund 900 Mitarbeiter an mehreren Standorten in Deutschland und der Schweiz, darunter allein 400 in der Region Stuttgart.

Zur Einleitung wurde ein ganz neuer Imagefilm gezeigt, der ausdrucksstark und emotional die Vergangenheit und die Zukunftsfähigkeit von Benseler zeigte – letzteres vor allem anhand von Statements einiger Mitarbeiter. Regisseur und Produzent dieses gelungenen Films ist unserer Kooperationspartner Martin Graf von GRUPPE 4_Eventmedia. Mit der Zukunft hatte auch der Vortrag von Georg Weiberg zu tun. Er ist Leiter Entwicklung Nutzfahrzeuge bei der Daimler AG und sprach über „Zukunftstrends in der Nutzfahrzeugentwicklung“ – vor allem natürlich über den neuen Actros.

Kurzweilig ging es weiter mit dem Zukunftsforscher Lars Thomsen, dem Gründer der Schweizer future matters AG. Er entfaltete mit seinem Redebeitrag „520 Wochen Zukunft“ einen Ausblick auf die kommenden zehn Jahre. Überraschend für die Gäste war sein Credo: „Zukunftsforschung ist eigentlich ganz einfach, denn die Zukunft wirdgemacht. Man braucht sich also eigentlich nur mit denen zu unterhalten, die Innovationen vorantreiben.“ Welche Herausforderungen das nicht zuletzt für die Selbstdarstellung der Unternehmen und speziell für die „Arbeitgebermarke“ bedeutet, machte er am Beispiel Human Resources fest: „In zehn Jahren wird es endgültig so sein, dass sich Unternehmen bei neuen Mitarbeitern bewerben müssen. Menschen ‚treten Firmen bei‘, nicht zwingend, weil es dort mehr Geld zu verdienen gibt, sondern weil Arbeitsinhalt und Umfeld stimmen.“

Anschließend präsentierte die Benseler-Firmengruppe in der Ausstellung „Benseler 50 ff.“ ihr vielfältiges und innovatives Portfolio. „Unser Jubiläumsjahr widmen wir allen, die den großen Erfolg unseres 50-jährigen Bestehens möglich gemacht haben“, erklärte Birgit Werner-Walz, Geschäftsführende Gesellschafterin der Benseler-Firmengruppe. „Dazu gehört neben unseren Mitarbeitern und Geschäftspartnern auch der Standort ‚Region Stuttgart’.“ Das Beispiel Benseler zeige, dass hier die Rahmenbedingungen für Wachstum mit Bestand besonders gut seien. Im laufenden Geschäftsjahr erwartet die Benseler-Firmengruppe einen Umsatz von mehr als 100 Mio. Euro.

Als Abschiedsgeschenk erhielten alle Gäste ein großformatiges Jubiläumsbuch, das wir bereits vor einem guten Jahr gemeinsam mit Johannes Zimmermann konzipiert hatten. Rechtzeitig zum Jubiläum ist es vor einer Woche fertig geworden. Unsere Texte, Geschichten und Anekdoten und sein einfühlsames Layout haben sich zu einem Werk verbunden, das sich als Einleitung des zweiten halben Jahrhunderts von Benseler bestens eignet.

Über den Verfasser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.