Kommunikation bei Insolvenz

Im Falle einer Insolvenz ist schnelles Informieren der verschiedenen Stakeholder unabdingbar: Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten und andere Partner müssen den aktuellen Sachstand kennen, damit Vertrauen in das Unternehmen in der Schieflage nicht verloren geht. Sympra hat zahlreiche Insolvenzfälle kommunikativ begleitet – von der kommunalen Immobiliengesellschaft über mittelständische Familienbetriebe bis zu einer Einzelhandelskette. Dabei erfolgt die Arbeit immer in Kooperation mit dem Insolvenzverwalter, der Anwaltskanzlei und dem Beratungsunternehmen, welches für Restrukturierung und Investorensuche verantwortlich ist.

Über den Kunden

Unternehmensberatungen und Kanzleien

Wir unterstützen eine Reihe bekannter Unternehmensberatungen und Kanzleien bei Fragen der Öffentlichkeitsarbeit – für die Unternehmen selbst und/oder für ihre…Weiterlesen