Genossenschaft mund- oder fußmalender Künstler

Um die soziale und wirtschaftliche Situation von mund- oder fußmalenden Künstlerinnen und Künstlern zu verbessern und mit eigenem Wirken aktiv zu werden, wurde 1959 der Kunstverlag Au, Genossenschaft der mund- oder fußmalenden Künstler (GMFK) gegründet. Die GMFK sah die erfolgreiche Arbeit von Sympra für den deutschen MFK-Verlag und beauftragte die Agentur mit dem Relaunch der gmfk.ch und dem Aufbau eines Webshops.

Die mund- oder fußmalenden Künstlerinnen und Künstler malen mit dem Pinsel im Mund oder zwischen den Zehen. Durch eine Behinderung von Geburt an, durch Krankheit oder einen Unfall ist es ihnen nicht möglich, ihre Hände zu gebrauchen. Um ihre soziale und wirtschaftliche Situation zu verbessern und aus eigener Kraft aktiv werden zu können, wurde 1959 der Kunstverlag Au, Genossenschaft der mund- oder fußmalenden Künstler (GMFK) gegründet. Den Vertrieb der Artikel mit Reproduktionen von mund- oder fußgemalten Motiven übernimmt die Genossenschaft, die im alleinigen Eigentum der Künstler ist. Die Überschüsse aus den Verkäufen kommen vollumfänglich den Künstlern zugute.

Sympra arbeitet bereits seit 2003 für den MFK-Verlag, das deutsche Pendant zur GMFK. In dieser Kooperation entsteht unter anderem eine zeitgemäße Website, die auch einen Webshop umfasst. Weil das Ergebnis überzeugt, beauftragt die Schweizer Genossenschaft Sympra ebenfalls mit der Gestaltung, der Content Creation, der Programmierung und der laufenden Pflege einer neuen Website.

 

Bildquelle: GMFK