Cornelia Nyhof und Tim Schmidt verstärken das Sympra-Team

tss_nyh

Tim Schmidt (42) ist seit August Senior Consultant bei der Agentur Sympra in Stuttgart. Zuvor war er Pressesprecher für das Landeskommando Baden-Württemberg der Bundeswehr in Stuttgart. Als Ressortleiter des ministeriellen Wochenblatts des Verteidigungsministeriums war er u.a. für die Berichterstattung aus den Einsatzgebieten der Truppe verantwortlich. Zudem war er Redakteur bei verschiedenen PR-Agenturen (z. B. SchaalTrostner und Vox Mundi) und federführend an der Entwicklung IT-Podcasts von Handelsblatt beteiligt. Bei Sympra betreut Tim Schmidt insbesondere Kunden aus den Bereichen Automotive und IT.

Cornelia Nyhof (34) ist ebenfalls seit August als Consultant für die Agentur tätig. Sie war davor vier Jahre lang Pressereferentin beim internationalen Projektmanagement- und Beratungsunternehmen Drees & Sommer. Zuvor arbeitete sie als PR-Beraterin bei ergo Unternehmenskommunikation und bei Dr. ZitelmannPB. sowie in der Pressestelle von Issey Miyake Europe. Die studierte Kommunikationswissenschaftlerin unterstützt das Sympra-Team im Bereich Bildung, Wissenschaft und Stiftungsarbeit.

„Wir freuen uns, dass wir Cornelia Nyhof und Tim Schmidt für unser Team gewinnen konnten. Mit ihren umfangreichen beruflichen Erfahrungen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, sind sie eine echte Bereicherung für unsere Agentur“, sagt Sympra-Geschäftsführer Veit Mathauer.

 

 

Über Sympra

Sympra GmbH (GPRA) ist eine auf B2B-Themen spezialisierte Agentur für Öffentlichkeitsarbeit mit Hauptsitz in Stuttgart und Zweigstellen in München und Berlin. www.sympra.de.

 

Kontakt für die Redaktion:
Veit Mathauer und Veronika Höber
c/o Sympra GmbH (GPRA)
Stafflenbergstraße 32, 70184 Stuttgart
Tel. 07 11/9 47 67-0, E-Mail pr@sympra.de

Sympra gewinnt Plattformbetreiber AERA als Neukunden

2015_11_16-AeraOnline1-2-1024x729

AERA in Vaihingen/Enz bietet Zahnärzten, Zahntechnikern und Dentallaboren über eine kostenfreie Onlineplattform die Möglichkeit zum Preisvergleich von Dentalverbrauchsmaterialien. Jetzt hat das Unternehmen die Public-Relations-Agentur Sympra GmbH (GPRA) in Stuttgart mit der Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit beauftragt.

Durch Kommunikationsberatung und Fachpressearbeit soll Sympra dafür sorgen, dass künftig noch mehr Zahnärzte und Dentallabors über aera-online.de ordern. Bereits heute ist AERA mit großem Abstand der Marktführer: Mehr als ein Viertel aller Zahnärzte und Dentallabors in Deutschland bestellen online ihr Praxismaterial über die Plattform, die fast eine Million Produkte von mehr als 250 Lieferanten gelistet hat. Zudem bietet AERA Lösungen für die Warenwirtschaft und Nachbestellung in Praxen und Dentallabors.

„Bei den Mitarbeitern von Sympra hatten wir sofort den Eindruck, dass sie unser sehr spezielles Geschäft verstehen. Mit den Ergebnissen unserer Zusammenarbeit sind wir sehr zufrieden“, erklärt Boris Cords, Gründer und Inhaber von AERA.

Informationen zu AERA: www.aera-gmbh. de

Über Sympra

Sympra GmbH (GPRA) ist eine erklärungsintensive B2B-Themen spezialisierte Agentur für Öffentlichkeitsarbeit und beschäftigt zurzeit 20 Mitarbeiter in Stuttgart, München und Berlin. www.sympra.de. Sympra ist Gründungsmitglied des internationalen Agenturverbunds Public Relations Network (PRN), www.pr-network.biz.

Kontakt für die Redaktion:
Veit Mathauer und Veronika Höber
c/o Sympra GmbH (GPRA)
Stafflenbergstraße 32, 70184 Stuttgart
Tel. 07 11/9 47 67-0, E-Mail pr@sympra.de

Bildmaterial von Sympra: www.flickr.com/photos/sympra

GIGATRONIK entscheidet sich für Sympra

Autonomous self-driving car future transportation concept image

GIGATRONIK, Stuttgart, verbindet IT und Elektronik zu intelligenten Lösungen für die vernetzte Welt. Bei der Fachpressearbeit und bei der Erstellung von Inhalten für digitale Plattformen lässt sich der unabhängige Engineering- und Consultingpartner seit Herbst 2015 von der Public-Relations-Agentur Sympra (GPRA), Stuttgart, unterstützen.

GIGATRONIK betreut an seinen Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz rund 90 Kunden aus der Automotive-Branche sowie dem Industrie- und Dienstleistungsumfeld. Von Fahrerassistenzsystemen über Apps für E-Bikes bis zu Ideen für „Smart City“ entwickeln die mehr als 1.000 Mitarbeiter der Geschäftsbereiche IT-Solutions und Embedded Solutions die Technik der Zukunft.

Kristin Boegner, Pressesprecherin von GIGATRONIK: „Mit Sympra haben wir eine Agentur gefunden, die unsere hochkomplexen Themen zielgruppengerecht und verständlich für die unterschiedlichen Medien aufbereitet. Die Erfahrung von Sympra in den Fachgebieten IT, Automotive und Gebäudetechnik sowie das Wissen um aktuelle Techniktrends passen ideal zu unserem Portfolio.“

Über Sympra
Sympra GmbH (GPRA) ist eine erklärungsintensive B2B-Themen spezialisierte Agentur für Öffentlichkeitsarbeit und beschäftigt zurzeit 22 Mitarbeiter in Stuttgart, München und Berlin. www.sympra.de. Sympra ist Gründungsmitglied des internationalen Agenturverbunds Public Relations Network (PRN), www.pr-network.biz.

Kontakt für die Redaktion:
Veit Mathauer c/o Sympra GmbH (GPRA)
Stafflenbergstraße 32, 70184 Stuttgart
Tel. 07 11/9 47 67-0, E-Mail pr@sympra.de

Bildquelle: Mikko Lemola (iStockphoto.com)

Pfisterer setzt bei Produkt- und Unternehmenskommunikation auf Sympra

Bystrup Kompaktleitung

Die Stuttgarter PR-Agentur Sympra (GPRA) begleitet die Pfisterer Holding AG beim Aufbau einer umfassenden PR-Strategie: Neben der Analyse und Bewertung des Ist-Zustands steht hier vor allem das Aufsetzen geeigneter Aktivitäten für die Zukunft im Fokus, um den Bekanntheitsgrad von Pfisterer sowohl national als auch international zu erhöhen. Mit der aktiven Umsetzung des Konzepts hat die Agentur bereits begonnen und ist Ansprechpartner für die Redaktionen.

Die Pfisterer Holding mit Sitz in Winterbach zählt zu den weltweit führenden Technologieunternehmen für Systemlösungen und Komponenten in der Energieübertragung. Seit seiner Gründung im Jahr 1921 bietet das deutsch-schweizerische Familienunternehmen Lösungen für die komplette Übertragungskette von Nieder-,
Mittel-, Hoch- und Höchstspannung. www.pfisterer.de

Über Sympra
Sympra GmbH (GPRA) ist eine auf erklärungsintensive B2B-Themen spezialisierte Agentur für Öffentlichkeitsarbeit und beschäftigt zurzeit 20 Mitarbeiter in Stuttgart, München und Berlin. www.sympra.de. Sympra ist Gründungsmitglied des internationalen Agenturverbunds Public Relations Network (PRN), www.pr-network.biz.

Kontakt für die Redaktion:
Veit Mathauer und Christoph Miller
c/o Sympra GmbH (GPRA)
Stafflenbergstraße 32, 70184 Stuttgart
Tel. 07 11/9 47 67-0, E-Mail pr@sympra.de

Bildquelle: Pfisterer
Bildmaterial von Sympra: www.flickr.com/photos/sympra

Public Relations Network startet in die nächste Dekade

Internationaler Agenturverbund PRN feiert in Zürich sein zehnjähriges Bestehen und plant verstärkte Aktivitäten in Amerika und Afrika / Neues Mitglied kommt aus Kanada

Das Public Relations Network (PRN) feierte bei der Mitgliederversammlung in Zürich sein zehnjähriges Bestehen. Der Verbund von inhabergeführten Kommunikationsagenturen auf fünf Kontinenten wurde 2006 in London gegründet und umfasst heute 25 Mitgliedsagenturen. Exklusiver PRN-Partner in Deutschland ist die Sympra GmbH (GPRA) in Stuttgart.

„Ziel unseres Networks war und ist es, für KMU, Konzerne und Organisationen PR-Aktivitäten länderübergreifend zu planen und umzusetzen. Wir können diese Dienstleistungen inzwischen in allen wichtigen Regionen der Welt anbieten“, erklärt Veit Mathauer, Geschäftsführer von Sympra und Chairman of the Board des PRN. So betreuen Agenturen aus dem Netzwerk aktuell Projekte wie die weltweite Fachpressearbeit für einen Lackieranlagenbauer oder die Kommunikation für einen internationalen Wettbewerb in zwölf Ländern auf vier Kontinenten.

Um die Aktivitäten in Amerika und Afrika zu intensivieren, hat das Network nun regionale Chapters eingerichtet. Dem American Chapter steht Colleen Moffitt von Communiqué PR in Seattle vor, das African Chapter wird von Jonathan Rees von Proof Communication in Johannesburg geleitet. Bereits seit einigen Jahren sorgt Belinda Chan von der Creative Consulting Group in Hongkong für Kooperationen im asiatischen Raum.

Verstärkung erhält das Public Relations Network aus Kanada: Zeitgleich zum Jubiläum wurde Boulevard PR aus Toronto als Mitglied aufgenommen. Die Agentur ist auf Hightech-Themen aus dem B2B-Bereich spezialisiert.

Public Relations Network (PRN) ist ein Verbund aus 25 inhabergeführten Agenturen auf fünf Kontinenten. Partner in Deutschland ist die auf Technologiethemen spezialisierte Agentur Sympra mit Sitz in Stuttgart und Büros in München und Berlin. Mitglieder des Boards von PRN sind Veit Mathauer (Sympra, Deutschland), Sandrina Auvray (Auvray & Associés, Frankreich), Anna Pelucchi (Soluzione, Italien), Jonathan Rees (Proof, Südafrika), Belinda Chan (CCG, Hongkong) und Colleen Moffitt (Communiqué PR, USA). www.pr-network.biz

Kontakt für die Redaktion: Veit Mathauer und Vineeta Manglani
c/o Sympra GmbH (GPRA), Tel. 07 11/9 47 67–0, pr@sympra.de,
www.sympra.de.

Sympra unterstützt AKKA Deutschland bei der Öffentlichkeitsarbeit

Der Engineering- und Consulting-Dienstleister AKKA Deutschland und sein Automotive-Kompetenzzentrum MBtech Group in Sindelfingen haben die Sympra GmbH (GPRA), Stuttgart, beauftragt. Die Public-Relations-Agentur übernimmt konzeptionelle und operative Aufgaben der Medienarbeit und berät in Kommunikationsfragen.

Die MBtech Group ist ein weltweit tätiger Entwicklungspartner für Unternehmen aus der Verkehrsindustrie. In der Automobilbranche, im Schienenverkehr sowie der Luft- und Raumfahrt unterstützt MBtech Hersteller und Zulieferer entlang des kompletten Produktentstehungsprozesses – von der Konzeption bis zur Serienreife. Mit rund 3.200 Mitarbeitern ist MBtech in Deutschland, Tschechien, Ungarn, China, in der Türkei und in den USA vertreten. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Sindelfingen und gehört seit 2012 zur AKKA Technologies Group, Paris.

Pascal Jentsch, Leiter Marketing & Kommunikation bei AKKA Deutschland: „Wir haben uns für die Agentur Sympra entschieden, weil sie über umfangreiche Erfahrungen bei der Kommunikation im Automotivebereich verfügt und alle für unser Unternehmen relevanten Kommunikationsaufgaben übernehmen kann.“

Sympra kooperiert mit Schweizer Agentur open up

open upDer internationale Agenturverbund Public Relations Network (PRN) ist mit der Agentur open up nun auch in der Schweiz vertreten. Die auf Technologiethemen spezialisierte Agentur Sympra in Stuttgart ist der deutsche Vertreter des Networks, dem 26 inhabergeführte Agenturen auf fünf Kontinenten angehören.

open up mit Sitz in Zürich beschäftigt 13 Mitarbeiter und wird von den beiden Partnern Kilian Borter und Melanie Schneider geführt. Die 2001 gegründete Agentur betreut Kunden aus der Finanz- und Versicherungsbranche, aus IT und Telekommunikation, dem Tourismus- und Transportbereich und dem Bildungs- und Gesundheitswesen. open up ist seit 2010 Mitglied beim Bund der Public Relations Agenturen der Schweiz (BPRA) und wurde 2011 nach internationalen ICCO-Standards zertifiziert.

„Wir haben lange nach einem Partner in der Schweiz gesucht, der zu uns und den anderen PRN-Agenturen passt. Mit open up haben wir bereits projektweise zusammengearbeitet und wissen daher, dass sie dasselbe Verständnis von PR und dieselben Qualitätsansprüche haben wie wir. Mit unseren Partnern in der Schweiz und in Österreich decken wir die DACH-Region jetzt noch besser ab“, sagt Veit Mathauer, Geschäftsführer von Sympra und Vorsitzender des Public Relations Network.

Public Relations Network (PRN) ist ein Verbund inhabergeführter PR-Agenturen in Australien, Brasilien, Belgien, Chile, China, Dänemark, Dubai, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Deutschland, Indien, Italien, Kanada, Kolumbien, Marokko, Mexiko, Österreich, Peru, Polen, Rumänien, Russland, Schweden, der Schweiz, Spanien, Südafrika, der Ukraine, den USA und Venezuela. www.pr-network.biz

PRN-Partner für Deutschland ist die Sympra GmbH (GPRA). Die auf Technik- und Forschungsthemen spezialisierte Agentur für Öffentlichkeitsarbeit beschäftigt zurzeit 21 Mitarbeiter im Stammhaus in Stuttgart und in den Büros in München und Berlin. www.sympra.de

Bild © jmffotos/iStockphoto

Dürr AG beauftragt Sympra mit internationaler Fachpressearbeit

DürrAG

Die Dürr AG, Bietigheim-Bissingen, wird von der Public-Relations-Agentur Sympra (GPRA), Stuttgart, bei der nationalen und internationalen Fachpressearbeit unterstützt. Neben redaktionellen Arbeiten für deutschsprachige Fachmedien koordiniert und betreut Sympra die PR-Aktivitäten des Maschinen- und Anlagenbauers in neun Ländern, u. a. in China, Indien, den USA und Brasilien. Sympra arbeitet hierbei mit Partneragenturen aus dem Public Relations Network (PRN) zusammen. „Die weltweite Vernetzung der Agentur war bei unserem Auswahlprozess ein entscheidendes Kriterium. Nur so können wir grenzübergreifend eine hohe Qualität der Pressearbeit sicherstellen, die notwendigerweise aus einem Guss kommen muss“, so Günter Dielmann, Leiter Corporate Communications & Investor Relations, über die Zusammenarbeit. Mit der Dürr AG baut Sympra nun nicht nur die Beziehungen zu den internationalen Partnern weiter aus; auch ihren Kundenstamm im Bereich Maschinen- und Anlagenbau kann sie durch einen weiteren Marktführer vergrößern.

Die Produkte, Systeme und Services von Dürr ermöglichen hocheffiziente Fertigungsprozesse in unterschiedlichen Industrien. Rund 65 Prozent des Umsatzes entfallen auf das Geschäft mit Automobilherstellern und -zulieferern. Dürr ist in 28 Ländern vertreten und erzielt einen Jahresumsatz von rund 3,2 Mrd. Euro. (Foto: Dürr AG)

Neue Doppelspitze bei Sympra

VHo und Ma

Veronika Höber (48) ist seit 1. Januar 2015 Geschäftsführerin bei der Sympra GmbH (GPRA) in Stuttgart. Sie leitet zusammen mit dem Gründer Veit Mathauer (50) die Geschicke der Agentur für Public Relations. Der frühere Geschäftsführer Helmut v. Stackelberg hat sich nach 23 Jahren Agenturtätigkeit Ende 2014 in den Ruhestand begeben.

Veronika Höber arbeitete bereits von 1995 bis 2010 bei Sympra, zuletzt als Unitleiterin und Mitglied der Geschäftsleitung. Von 2011 bis 2014 war sie als Beraterin für mehrere Unternehmen und Agenturen tätig. Veronika Höber hat Soziologie und Germanistik studiert.

Mund- und Fußmalende Künstler Verlag GmbH mit neuem Webauftritt und Shop

Links eine Seite der alten Website, rechts die neue Startseite.
Links eine Seite der alten Website, rechts die neue Startseite.

Sympra berät den MFK-Verlag aus Stuttgart schon seit mehr als zehn Jahren bei allen Fragen rund um die Kommunikation. Im Sommer 2013 stand die Website im Vordergrund: Mit der Grafikpartnerin Sabine Reissner (CPOffice) und der Digitalagentur Visia GmbH realisierte Sympra den Website Relaunch von www.mfk-verlag.de. Doch damit sollte es noch nicht getan sein: Seit Oktober 2014 können die Produkte des Verlags nun auch im Online-Shop bestellt werden.

Die Website wurde komplett neu konzipiert. Im Fokus stehen nun die zehn deutschen Mund- und Fußmaler – ihre Lebensgeschichten und ihr Alltag. Die Werke der Künstler spielen dabei eine sehr wichtige Rolle. Jede Künstlerseite verfügt über eine Galerie mit beispielhaften Arbeiten des jeweiligen Mund- oder Fußmalers. Und auch für Künstleraktivitäten wie z. B. Ausstellungen oder Interviews für Funk und Fernsehen, ist auf den Künstlerseiten Platz: Regelmäßig können Interessierte aktuelle Neuigkeiten zu den Mund- und Fußmalern finden. Informationen für Journalisten stehen auf einer gesonderten Presseseite zum Download zur Verfügung. Wichtige Fragen werden in der Rubrik „Fragen und Antworten“ ausführlich erläutert. Über das Kontaktformular ist der Verlag zudem für alle direkt erreichbar. Dort können sich die Interessenten und Kunden auch in den Verteiler ein- oder austragen lassen und weitere Informationen anfordern.

Der Shop ist ein Novum für den deutschen Verlag. In enger Abstimmung mit dem Unternehmen ging es zu Beginn darum, sinnvolle und notwendige Funktionen herauszuarbeiten. Auf dieser Basis startete Visia mit der Erstellung des Shop-Konzepts und der technischen Umsetzung. Das Team bei Sympra hat währenddessen die Produkte kategorisiert und eine nutzerfreundliche Navigation entworfen. Anschließend wurde das Text- und Bildmaterial erstellt und suchmaschinenoptimiert eingepflegt. Im Shopsystem „oxid eshop“ wurden Versandkostenregeln angelegt und Mengenstaffelrabatte definiert.

MFK-Geschäftsführer Florian Stegmann ist zufrieden: „Wir bekommen ausschließlich positive Rückmeldung von den Kunden, aber auch von den Künstlern. Der Internetauftritt gefällt Alt und Jung und ist somit genau das, was wir brauchen.“

Link zur Website: www.mfk-verlag.de