Aus eigener Kraft: Uzin Utz unterstützt lokales Handwerk

Mit einer Kampagne zum Konjunkturpaket II informiert die Uzin Utz AG Fachhandwerker, Baustoffhändler und öffentliche Vergabestellen über vereinfachte Vergabeverfahren und Möglichkeiten zur umweltgerechten Sanierung von Böden in Kindergärten, Sporthallen und Schulen. Das Unternehmen aus Ulm ist mit über 900 Mitarbeitern und einem Konzernumsatz von 177 Millionen Euro führend in der Entwicklung und Herstellung von Spezialchemikalien und Geräten für die Verlegung von Bodenbelägen aller Art. Prominenter Fürsprecher der Kampagne ist Ivo Gönner, Präsident des Städtetages Baden-Württemberg und Oberbürgermeister von Ulm. Gemeinsam krempeln die Partner die Ärmel hoch und kämpfen aus eigener Kraft gegen die Krise und für gute Böden.

Ganz konkret bietet Uzin Utz Boden- und Parkettlegern Hilfe bei der Kontaktaufnahme zu öffentlichen Auftraggebern wie Gemeinden, Städten und Bauämtern, die verstärkt Aufträge im Rahmen des Konjunkturpakets II vergeben, vermittelt Vorstellungsgespräche mit örtlichen Handwerkern und begleitet diese sogar bei Bedarf. Vergabestellen erhalten Unterstützung bei Ausschreibungstexten und Angebotsformulierungen sowie bei der Suche nach örtlichen Boden- und Parkettlegebetriebe. Auf diese Weise finden beide Seiten schneller und leichter zueinander. Um die Vergabe von umweltgerechten Sanierungsarbeiten an lokale Handwerker zu vereinfachen, wurden zudem sieben Produkte der Konzernmarken Uzin und Pallmann mit dem Blauen Engel gekennzeichnet, denn Vergabestellen fordern häufig das bekannte Umweltsiegel.
Gemeinsam mit der Kreativagentur Dorten unterstützt Sympra die Maßnahmen der Uzin Utz AG mit einer begleitenden Kampagne, um alle Beteiligten für das Thema zu sensibilisieren

Tags

Über den Verfasser

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *