DPRG in Baden-Württemberg: Veit Mathauer für weitere drei Jahre in den Vorstand gewählt

Neuer DPRG Landesvorstand (vl.n.r.): Veit Mathauer (Stellvertr. Vorsitzender, CEO Sympra GmbH), Alena Kirchenbauer (Universität Hohenheim), Uwe Schick (Stellvertr. Vorsitzender, SCHiCK! Communications), Dr. Helena Stehle (Universität Hohenheim), Andreas Biesinger (Universität Hohenheim), Dr. Claudia Kübler (k.u.k. kommunikation), Prof. Dr. Stefan Hencke (Landesvorsitzender, CEO Convensis GmbH) (Anm.: nicht auf dem Foto Gabriel Striebel (ABB AG))

Veit Mathauer wurde im Rahmen der Mitgliederversammlung der Deutschen Public Relations Gesellschaft (DPRG), Landesgruppe Baden-Württemberg,  am 10. Juli in seinem Amt als stellvertretender Vorsitzender der Landesgruppe bestätigt. Vorsitzender der Landesgruppe ist weiterhin Prof. Dr. Stefan Hencke (Convensis GmbH), sein Stellvertreter ist Uwe Schick (SCHiCK! Communications). Weitere Mitglieder des Vorstands sind Gabriel Striebel (ABB AG), Dr. Helena Stehle (Universität Hohenheim) und Dr. Claudia Kübler (k.u.k. kommunikation). Vertreter der Young Professionals sind Alena Kirchenbauer (Universität Hohenheim) und Andreas Biesinger (Universität Hohenheim).

Dr. Helena Stehle, Veit Mathauer und Uwe Schick wurden zudem als Vertreter in den DPRG-Hauptausschuss gewählt. Die baden-württembergische Landesgruppe organisierte in den vergangenen drei Jahren über 50 Veranstaltungen, agierte als Ansprechpartner für Verbände, Politik und Medien und kümmerte sich intensiv um die Nachwuchsarbeit.

„Wir haben in den vergangenen Jahren einiges bewegt in der PR-Szene in Baden-Württemberg. Dies wollen wir in den kommenden drei Jahren fortsetzen, worauf ich mich schon sehr freue“, so Veit Mathauer.

Über den Verfasser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.